Klingt abgedroschen oder? Naja, aber es stimmt schon. Ich habe einen Bürojob und meine S-Bahn Haltestelle liegt 250m von zu Hause entfernt. Und diese Bahn bringt mich direkt vor die Bürotür. Das heißt, meine Entfernung ist auf vielleicht 500m oder so eingeschränkt. Das ist nicht viel. Wirklich nicht.

Ich sollte das also künstlich erhöhen und die Idee stammt nicht von mir, sondern von Gino aus der RocketBeans Show Beat Yesterday. Gleich in der ersten Folge wird erwähnt, das man einfach mal ein paar Stationen vorher aussteigen soll und dann den restlichen Weg nach Hause läuft. Ich habe es etwas abgewandelt:

Ich versuche jetzt pro Tag erstmal auf 7500 Schritte zu kommen.

Das Ganze messe ich mit meiner Fitnessuhr und habe so immer ein Indikator, wie viel früher ich aussteigen sollte, um das Ziel jeden Tag zu schaffen. Das heißt, vielleicht muss ich gar keine Station vorher aussteigen und den nächsten Tag sollte ich 4 Stationen extra laufen. Alles ist möglich.

Probiert es doch mal für euch selber aus. Findet ihr sowas albern oder ist diese Übung schon sinnig? Nächste Woche wird dann der Erfolg ausgewertet.