Photo by Markus Winkler on Unsplash

Ghost ist ja bekanntlich eine Blogsoftware und wie bei jeder Software gibt es auch immer mal Verbesserungen. Dadurch werden kleinere und größere Probleme immer wieder gelöst. Besonders die großen sind wichtig, da diese doch meist Sicherheitsaspekte umfassen.

Da ich diese Updates immer schnell installieren möchte, habe ich mir dafür einen Workflow mithilfe der App "Kurzbefehle" entwickelt. Die Applikation gibt es leider nur auf iOS. Wenn ihr also Android Nutzer seid, muss ich euch an dieser Stelle leider enttäuschen. Für diesen Zweck könnte man aber auch ifttt.com oder zapier.com hernehmen.

Kommen wir zurück zu meinem Workflow:

Er besteht wie gesagt aus der App "Kurzbefehle" und der Logik, das ich Portainer für das Administrieren meines Servers benutze. Mit Portainer kann ich Docker Container/Stacks starten und die Services mithilfe einer Webhook URL updaten lassen. Genau diesen Umstand nutze ich in meinen Workflow:

Wenn ich diesen Service Webhook über einen "POST" Request anspreche, wird ein neues ghost:3-alpine Image heruntergeladen und als Standard für diesen Service benutzt. Dadurch habe ich also die aktuellste Ghost Version 3 laufen und mein Blog ist innerhalb von Sekunden geupdatet.

In der App "Kurzbefehle" kann ich das nun folgendermaßen starten:

Das heißt, ich verwende einmal das Element "URL" und dann benutze ich es im Element "NETZWERK". Dort muss man dann aber auf "Mehr anzeigen" klicken und die Methode "POST" auswählen.

via GIPHY

Tags