Bevor ich zur nächsten Challenge komme, beschreibe ich erstmal die Erfahrungen aus der letzten Woche:

Die letzte Woche

Ich wollte ja jeden Tag um die 7500 Schritte gehen und das war tatsächlich schwieriger als gedacht. Die ersten Tage verliefen einfach:
Ich habe da immer mein Ziel geschafft oder sogar übertroffen.
Doch dann kamen 2 Tage Schulungen und ich kam aus meinen Rhythmus raus. Daher musste ich dann Donnerstag Abend alles nachholen und bis nach Hause laufen. Keine Bahn und nichts. Freitag hatte ich dann mein Ziel wieder geschafft.
Am Wochenende konnte ich leider auch nicht auf das Ziel achten und bin nun gespannt auf die Bilder der Auswertung:

Man sieht deutlich die Tage wo Schulungen waren. Das Wochenende dagegen sieht gar nicht so schlecht aus. Das heißt, die Challenge wurde geschafft und ich werde sie auch weiterführen. Ich habe deutlich das Gefühl, das es mit der stetigen Übung deutlich einfacher wird. Man entwickelt auch ein Gefühl, wenn man zu wenig gelaufen ist.

Die neue Challenge

Damit habe ich mich schwer getan. Was möchte ich jetzt als nächstes tun und was ist auch diese Woche mach- und schaffbar. Ich bin diese Woche wieder auf einer Schulung und im Restaurant gibt es wenig Auswahl. Das heißt, diese Woche fange ich nicht damit an, meine Essgewohnheiten umzustellen. Das würde in einen Kampf ausarten und ich möchte an den Herausforderungen Spaß entwickeln.
Daher habe ich mich umgeschaut und habe den Koffein und die gesüßte Limonaden als nächstes Ziel entdeckt.

Ich werde also auf Koffein und gesüßte Limonaden diese und die nächsten Wochen verzichten

Nächste Woche werde ich dann über die Erscheinungen berichten, die durch einen Koffein und Zuckerentzug automatisch kommen. Mal sehen, wie stark der Effekt spürbar ist.